Erdungsgeräte (DMT)

Die elektronischen Erdungsgeräte der DMT-Serie sind Ex d und Ex tb zertifiziert und dienen der Überwachung von Kapazität und Widerstand beweglicher Geräte innerhalb explosionsgefährdeter Bereiche, bei denen es zu statischen Aufladungen kommen kann. Die robusten, druckfest gekapselten Gehäuse erlauben den Einsatz der Geräte in Zonen 21 und 1 bis Gasgruppe IIC.

Bei Be- oder Entladung von Transportfahrzeugen in Tanklagern, Lagerhallen oder Mischstationen in explosionsgefährdeten Zonen stellen statische Aufladungen eine erhebliche Gefahr dar. Die elektronischen Erdungsgeräte basieren auf druckfest gekapselten Gehäusen der Serien EJB und GUB und sind mit einer Erdungszange und 8 m Kabel zur Ableitung elektrostatischer Ladung ausgestattet.

Ihr Pepperl+Fuchs-Repräsentant berät Sie gerne bei der Auswahl aus den unterschiedlichen Optionen.

Alle Informationen zu dieser Serie finden Sie auf der Webseite von Pepperl+Fuchs.

Produktdaten

  • Zertifiziert Ex d und Ex tb
  • Einsatz in gasexplosionsgefährdeten Zonen 1 und 2 bis Gasgruppe IIC und in staubexplosionsgefährdeten Bereichen bis Zone 21 und Gruppe IIIC
  • Umgebungstemperatur: -20 °C bis +40 °C
  • Schutzart: IP66 gemäß EN 60529 (IP67 auf Anfrage)
  • Materialien: kupferfreie Aluminiumlegierung, epoxidbeschichtet RAL7005 (grau); Edelstahl AISI 304 oder 316L, kugelgestrahlt

Fakten

DMT-Serie

Literatur

Jetzt kostenlos herunterladen!

Folgen Sie dem unten stehenden Link, um eine Sammlung herstellerunabhängiger, hilfreicher Informationen und Werkzeuge für Ihre Arbeit zu erhalten. Laden Sie völlig kostenlos die neuesten Broschüren mit Fachwissen zum Thema Explosionsschutz und ein Explosionsschutz-Poster herunter!

Download