Aluminium/Edelstahl (FP)

Steuerungen und Verteilungen basierend auf Kombinationen von druckfest gekapselten EJB- und GUB-Gehäusen mit Ex-e-zertifizierten FXLSCS-Steuerkästen bieten Vorteile bei Installation und späteren Modifizierungen.

Der Einbau in Ex-d-Gehäuse erlaubt den Einsatz von standardmäßigen Industrie- und Automatisierungskomponenten in explosionsgefährdeten Bereichen. In enger Zusammenarbeit mit den Anwendern wird eine maßgeschneiderte Lösung konstruiert und betriebsbereit an den Einsatzort geliefert.

Ihr Pepperl+Fuchs-Repräsentant unterstützt Sie gerne bei der Spezifizierung einer optimalen Lösung für Ihre Steuerungs- und Verteilungsanforderungen.

Sämtliche verfügbaren Produkte dieser Serie finden Sie auf der Webseite von Pepperl+Fuchs.

Produktdaten

  • Ex d Gehäuse zertifiziert bis zu Ex d IIC und Ex tb, FS* zertifiziert Ex de, Ex ib und Ex tb
  • Einsatz in gasexplosionsgefährdeten Zonen 1 und 2 bis Gasgruppe IIC und in Staub-Ex bis Zone 21 und Gruppe IIIC
  • Umgebungstemperatur: -50 °C bis +55 °C, abhängig von Konfiguration
  • Schutzart: IP66 / IP67 gemäß EN 60529
  • 2 Gehäusegrößen Ex d IIB, 11 Gehäusegrößen Ex d IIB+H2, 4 Gehäusegrößen Ex d IIC
  • Material Ex-d-Gehäuse: kupferfreie Aluminiumlegierung oder Edelstahl 316L, verschiedene Oberflächenbehandlungen
  • Material FS-Steuerkasten: Edelstahl 316L, elektropoliert
  • Verbindungsflansch aus Edelstahl schützt und verhindert Schmutzablagerung
  • Ex-d-Gehäuse optional verschiedene Sichtfenster
  • Große Auswahl an Kontrollfunktionen aus der FXLSCS-Steuerkasten-Serie
  • Flexible Konfiguration von Ex-e-Bedienelementen, -Kabelklemmen und -Verschraubungen gemäß Spezifikation
  • Integration von elektrischer Ausrüstung ohne Explosionsschutz gemäß Spezifikation
  • Verschiedene internationale Zertifizierungen